Lösungen   >   Case Studies   >   i5 Right Sizing

Emotiongrafik

Sizing

Sizing ist die Größenordnung eines Rechners abhängig von der Arbeitslast, die die verschiedenen Anwendungen produzieren. Jede Software hat ein spezifisches Arbeitslastprofil. Dieses multipliziert sich mit der Zahl und dem Nutzungsgrad der Anwender. In der Regel laufen viele Softwareprodukte gleichzeitig auf einer AS/400 (AS/400: Applikationsserver). Anwender und Softwarehäuser verfügen über Sizing-Erfahrungswerte aus vielen Jahren.

Sizing bedeutet demnach die Größenbestimmung von Systemen bezüglich

Warum Sizing?

Server im kommerziellen Umfeld bilden die wichtigsten Unternehmensprozesse ab. Sie müssen zum Unternehmen und zum verfügbaren IT-Budget passen. Es gibt viele Möglichkeiten, eine iSeries zu dimensionieren, abhängig von folgenden Faktoren:

Ist die Maschine

Derzeit findet bei der Anwendungssoftware ein Strukturwandel von RPG zu JAVA statt, der zu neuen Entwicklungsumgebungen führt und Konsequenzen für die Hardware hat.

Sizing des Strukturwandels

Veränderungen des Applikationsmixes müssen sich in der Hardware widerspiegeln können. Der Übergang von RPG-entwickelten zu Java-entwickelten Anwendungen macht Sizing schwierig, weil die Erfahrungen fehlen und oft Mischbetrieb nötig ist.

Emotiongrafik

Beispiel für ein Sizing-Szenario:
ein mittelständischer Produktionsbetrieb

Emotiongrafik

Die Anwendung ist unternehmenskritisch, ein Stillstand der AS400 würde Produktionsausfall bedeuten.

Mittlerweile stellt der Hersteller die Anwendungssoftware von RPG auf JAVA um. Er wird nach einer Übergangsfrist die Weiterentwicklung nur noch unter JAVA betreiben. In dieser Phase benötigt das Unternehmen eine leistungsfähigere Plattform und ein Softwareupgrade.

Es gibt zwei Möglichkeiten: einen Wechsel innerhalb der RPG-Version, die momentan noch weiterentwickelt wird oder den Umstieg auf die Java-Version, der mit vergleichsweise höherem Umstellungsaufwand verbunden ist.

Vorteile der Java-Version:

Nachteile der Java-Version:

Das Unternehmen entscheidet sich für ein Upgrade unter Beibehaltung von RPG. Die Umstellung auf die JAVA-basierte Anwendung muss aber in den nächsten Jahren erfolgen.

Konsequenzen der Software-Entscheidung für die Hardware

Die neue Maschine muss so dimensioniert werden, dass sie

Die Alternativen: i5 520 oder iSeries 830

Emotiongrafik

Die i5 520 stellt sich folgendermaßen dar:

Für die 830 spricht:

Das gewichtigste Argument für die 830 ist der Designfehler der 520:

Emotiongrafik

Die Design-Vorteile der 830 (used):

Emotiongrafik

Mit aXes aus der Dialogfalle:

Emotiongrafik

Emotiongrafik

Die Empfehlung an den Beispielkunden lautet:

Emotiongrafik

Fazit:

Durch ein kreatives und umgebungsgerechtes Sizing lassen sich langfristige Investitionen auch in aus Herstellersicht ältere Hardwareplattformen rechtfertigen. Mit Hilfe von aXes minimiert man den Abhängigkeitsgrad der Anwendungssoftware von der Hardware.